Die Reihe „Expeditionen ins Tierreich“ begibt sich in diesem 2-Teiler in die trockenste Wüste der Welt: Normalität gibt es nicht in der Namib, einer der ältesten Wüsten der Welt im Süden Afrikas: Trockenheit, Hitze und ewig wandernder Sand beherrschen das Land. Dennoch gibt es nirgendwo sonst auf der Erde ein so vielfältiges Wüstenleben wie hier. Wie kommen seltene Wüstenlöwen und -elefanten, farbenprächtige Geckos und Chamäleons mit den extremen Bedingungen zurecht? Ein Mysterium, dem die Journalistin Birgit Peters und der Naturfilmer Thomas Behrend auf die Spur kommen wollen!

adventure_namib_thumbnail

Teil 1: Im Tal der Wüstenlöwen

Erstes Ziel des Teams sind die Wüstenlöwen – nur 120 Tiere leben in der gesamten Namib. Auf ihrem Weg durch die Wüste orientieren sich Birgit Peters und Thomas Behrend an den Lebensadern der Namib, den Trockenflusstälern, die auch Giraffen, Antilopen und Springböcken das Leben in der Wüste ermöglichen. Geschickt haben sich die Tiere an die Wüste angepasst: Der Schwarzkäfer etwa „trinkt“ Nebel, den er am Körper zu Tautropfen kondensieren lässt. Einer „Wasserbombe“ gleich wird der kleine Käfer so zur Feuchtigkeit spendendenen Nahrungsgrundlage des Namaqua-Chamäleons. An der kargen Skelettküste wimmelt es vor Seebären. Die Robben bringen am Strand ihre Jungen zur Welt. Wie kann die Kolonie in dieser Einöde existieren? Und wo kommen plötzlich die vielen Schakale her? Thomas Behrend nähert sich vorsichtig den Tieren und macht erstaunliche Beobachtungen …

AdventureNamib_Clip

Teil 2: Im Tal der Elefanten

In der zweiten Folge von „Abenteuer Namib“ erleben Birgit Peters und Thomas Behrend ein seltenes Naturwunder: Regen in der Wüste! Sie beobachten eine Gruppe Elefanten in einem Trockenflusstal, als sich der Himmel verdunkelt. Noch bevor die ersten Regentropfen auf den ausgedörrten Wüstenboden fallen, reagieren die Tiere – Elefanten, Giraffen und Antilopen verlassen das trockene Flussbett. Ahnen sie, dass ihnen bald reißende Wassermassen den Weg versperren werden? Nach dem Regen ist die Wüste wie verwandelt – plötzlich sprießt zartes Grün, wo gerade noch Trockenrisse den Boden zerfurchten. Giraffen, Paviane und sogar Strauße kommen von weither, um sich satt zu fressen. Für kurze Zeit fließt Wasser in der Namib. Wüstenelefanten nutzen die seltene Gelegenheit und baden ausgiebig in Schlammlöchern …

Leave a Reply

"Abenteuer Namib"
Regie: Andreas Ewels
Zweiteilige Dokumentationsserie aus der
ARD-Reihe "Expeditionen ins Tierreich"

mzl.wdmbmiud.170x170-75

Video erhältlich bei iTunes.